nach unten

Stimmbildung 60plus – digital in Zeiten von Corona

Die „Chorantäne“-Zeit hat die Landeskantorin der Nordkirche Christiane Hrasky produktiv genutzt, um ihr bewährtes Konzept „schöner singen 60plus“ zu digitalisieren und auch in Zeiten fehlender Chorproben bzw. Stimmbildung für Sängerinnen und Sänger von zu Hause aus zugänglich zu machen. Auf einem YouTube-Kanal hat sie 9 Videos mit unterschiedlichen stimmbildnerischen Schwerpunkten zur Verfügung gestellt, die Theorie mit Praxis bzw. der Möglichkeit zum Mitmachen kombinieren. Eine fundierte Stimmbildung wird hier mit Blick auf die Spezifika älterer Stimmen ausgerichtet, um diese durch gezielte Übungen gesund und leistungsfähig zu erhalten. Christiane Hrasky kombiniert aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zur Stimmentwicklung im Alter mit ihren vielseitigen Erfahrungen als Stimmbildnerin und Chorleiterin. Es werden die doch recht komplexen Zusammenhänge und Sachverhalte verständlich erklärt, mit Grafiken visualisiert und druch das Vormachen auch klanglich veranschaulicht. Die Videos sind besonders zu empfehlen, da sie neben ihrer Fachlichkeit auch durch die charmante Art von Christiane Hrasky mit einem gewissen Unterhaltungswert überzeugen. Es lohnt sich also sehr, dieses Format auszuprobieren und weiterzuempfehlen. (Prof. Kai Koch)

Nr. 1 Einführung 
Was passiert mit meiner Stimme, wenn ich älter werde?

Nr. 2 Gute Haltung? Ja! 
Sängerische Aufrichtung im Sitzen oder im Stehen.

Nr. 3 Der Atem reicht locker. 
Von der Luftknappheit zur schönen Phrase.

Nr. 4 Bin ich zu matt? 
Ressourcen gegen die nachlassende Kraft unserer Stimme.

Nr. 5 Was hast du nochmal gesungen?
Vom verständlichen und unterstützenden Artikulieren.

Nr. 6 Die Stimme wackelt? 
Geschmeidiger Lagenwechsel in alle Richtungen.

Nr. 7 Die Stimme sitzt! 
Die wohlklingende und sichere Verortung der Stimme.

Nr. 8 Leicht in die Höhe. 
Auf Flügeln des Gesanges.

Nr. 9 Klangvoll in die Tiefe. 
Zu schön, um zu tief zu sein.


Link zum allgemeinen PDF-Skript „schöner singen 60plus“:
https://www.christiane-hrasky.de/wp-content/uploads/2018/12/Stimmbildungskonzept-Christiane-Hrasky-PDF.pdf

Link zum YouTube-Kanal: 
https://www.youtube.com/playlist?list=PLSrNPOn0k9f_D4nZqD013W8Q67AbFD3YS


Empfehlungen zum Schauen und Umsetzen der Videos
Machen Sie Pausen, damit Sie sich stimmlich nicht überfordern.
Wiederholen Sie kleine Passagen häufig, das hat den größeren Lerneffekt. Das Körpergedächtnis wird am besten durch Wiederholung von Gleichem nacheinander trainiert.
Und: Sie müssen nicht alles auf einmal umsetzen können! Denn das wäre eine Überforderung. Richten Sie Ihren Fokus auf einzelne Aspekte und wiederholen Sie diese so lange, bis sie Ihnen geläufig und selbstverständlich sind. Dann erst wenden Sie sich den nächsten Aspekten zu.