nach unten

Meisterkurs Chorleitung

So, 25. September 15 Uhr bis Mi, 28. September 2022 18 Uhr

Yuval Weinberg ist ein preisgekrönter Chordirigent aus Israel und seit 2020 Chefdirigent des SWR Vokalensemble Stuttgart. Im Mittelpunkt des Kurses steht die Erarbeitung anspruchsvoller Chorliteratur im Hinblick auf die Verbindung von Stilistik und Dirigat, den Zusammenhang von Klang und Geste und eine effektive Probenmethodik.
Als Kurs-Chor steht der Abteilungschor Kirchenmusik der Hochschule für Musik und Theater Hamburg zur Verfügung. Der Kurs endet mit einem Abschlusskonzert am Mittwoch Nachmittag in der Nikolaikirche Plön.
Die Teilnehmer*innen des Meisterkurses haben die Wahl zwischen passiver und aktiver Teilnahme (max. 6 Teilnehmer*innen). Über die aktive Teilnahme wird Ende Juni/Anfang Juli entschieden.

Für: Kirchenmusiker*innen und Chorleiter*innen
Ort: Plön, Jugendbildungsstätte Koppelsberg
Leitung: Yuval Weinberg
Kosten: aktive Teilnahme (inkl. Ü/V): 395 €
passive Teilnahme (inkl. Ü/V): 355 €
Info: Landeskantorin Christiane Hrasky

In Kooperation mit der Hochschule für Musik und Theater Hamburg,
mit Unterstützung des Nordelbischen Kirchenmusikerverbandes
und des Nordelbischen Kirchenchorverbandes.

Programm Meisterkurs mit Yuval Weinberg
J. S. Bach: Komm, Jesu komm
Mendelssohn: Frühzeitiger Frühling, Die Nachtigall
Parry: Aus Songs of farewell: I. My soul, there is a country
Schafer: Miniwanka
Schnittke: 3 geistliche Hymnen I, II und III
Nystedt: Gloria aus Missa Brevis

Die Noten können formlos über das Kirchenchorwerk bestellt werden:
info@kirchenchorwerk.nordkirche.de

Bitte senden Sie parallel zur Anmeldung (nur bei Bewerbung um aktive Teilnahme) Ihren Lebenslauf, ein Motivationsschreiben (Warum möchte ich an dem Kurs aktiv teilnehmen? Was erwarte ich von dem Kurs?) und – wenn möglich – ein Dirigiervideo.

Der Kurs ist ausgebucht.
Eine passive Teilnahme (Übernachtung außerhalb) ist noch möglich. Ebenso die Möglichkeit, sich auf eine Warteliste setzen zu lassen.

    Höchster Studienabschluss

    Stimmlage

    Teilnahme

    Zimmerauswahl

    Verpflegung vegetarisch

    Bemerkungen